Femdomschule für Frauen

Für wen ist die Schule? - Frauen, die Interesse an der sexuellen Dominanz haben, sich aber noch unsicher sind, ob das etwas für sie ist- Frauen, die die sexuelle Dominanz gern ausleben würden, aber wenig kreativ sind und Input brauchen- Frauen, die sich für das Thema "Kreativer Umgang mit einem Penis" interessieren (wer sich noch immer... Weiterlesen →

Der Nette, das Arschloch und andere Klischees

Oder: Ein Kommentar über Eigenverantwortung Gerade habe ich einen auf Twitter derzeit recht beliebten und viel diskutierten Tweet gelesen: https://twitter.com/temberaubend/status/1453358815395696640?s=20 Eigentlich nichts Bahnbrechendes, aber eben doch ein Thema, zu dem ich schon länger einmal etwas schreiben wollte. Und ja, als kurzer Blogbeitrag geht mir das deutlich eleganter von der Hand, weil ich nicht auf die... Weiterlesen →

Sicher Unsicher

FAQ: Erste Schritte in die Welt der weiblichen Dominanz Vorwort Über BDSM, Dominanz und die Sache mit dem Einstieg BDSM ist und bleibt ein wachsendes Phänomen, für das sich mehr und mehr Menschen interessieren. Vor allem seit Fifty Shades of Grey den Begriff BDSM, den „kinky Lifestyle“, das „Spielzimmer statt Schlafzimmer“-Prinzip salonfähig gemacht hat, wächst... Weiterlesen →

Ein gelbes Blatt

Ein Archivbeitrag aus 2019 ODER: VON LICHT, SCHATTEN UND EINEM FALLENDEN BLATT Meine Lieben, die Blätter hier im Wunderland fallen, es ist neblig und irgendwie möchte ich heute nicht aufstehen. Ich bin bereits in Netz und Lack angezogen, aber die Lichtung lässt mich nicht gehen. So kalt es also ist – ich bleibe hier sitzen,... Weiterlesen →

Locktober, oder: Keuschheitsschule der O

Für wen ist die Keuschheitsschule geeignet? Der Locktober im Sinne der Keuscheitsschule der O ist offen und geeignet für jedes Erfahrungslevel. Willkommen sind also alle, die bislang keinerlei Berührungspunkte mit dem Thema hatten, aber herausfinden möchten, ob es etwas für sie ist. Alle, die nur theoretisches Wissen haben, aber noch keine Erfahrung. Alle, die schon... Weiterlesen →

Von Alkohol und Corona

Oder: Eine Bitte an die Pflege und eine Erinnerung an alle anderen Meine Geschichte... Ich war fünfundzwanzig Jahre alt, als meine Mutter endgültig im Sterben lag. Grund dafür war die Leberzirrhose, die durch jahrelangen Alkoholkonsum entstanden war. Die Jahre davor waren die schlimmsten meines bisherigen Lebens, ihr Sterben bedeutete für mich in erster Linie Ambivalenz.... Weiterlesen →

Höhenmeter

Oder: Tunnelspiele, das verbotene Wort und ein Bergsee Meine Lieben, das Wunderland hält, was es verspricht - wie immer. Das sage ich wenig überrascht, immerhin liefert es seit Jahren zuverlässig und ich habe mich auf den Kaninchenbau damals ja bewusst eingelassen, also beschwere ich mich nicht. Worüber auch? Über Irrungen und Wirrungen in meinem Leben?... Weiterlesen →

(K)Eine Wahrheit

Oder: Über Kriege, in denen es nur Verlierer gibt Mit der Stellungnahme gestern hatte ich gehofft, mich zu schützen. Ich hatte gehofft, in Ruhe gelassen zu werden. Ich hatte gehofft, die schlimmsten Vorwürfe zu widerlegen, ohne zurückschießen zu müssen. Ich wollte das hier vermeiden, wirklich, aber es gibt Menschen, die mir keine andere Wahl lassen.... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑